Assyrisches Reich

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Assyrische Reich war eine Großreichsbildung im Vorderen Orient zwischen dem 18. und 7. Jhd. v. Chr., mit dem Zentrum im nördlichen Mesopotamien um die Städte Assur und Niniveh. Man kann mehrere Perioden der stärkeren oder geringeren Machtentfaltung und Bedeutung unterscheiden. Auf das Assyrische Reich und seine Träger, die Assyrer, wird mehrfach im MOSAIK und seinen Nebenuniversen hingewiesen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Die Assyrer und das Assyrische Reich im MOSAIK etc.

[Bearbeiten] Weltraum-Serie

Sinus Tangentus stellt angesichts der mitten in der Sahara herumstehenden Erkundungsrakete von RS-X1 fest, dass dieser "Turm" weder griechisch noch babylonisch noch assyrisch sei.

[Bearbeiten] Hodscha-Nasreddin-Kapitel

Hodscha Nasreddin lässt in einer Zikkurat in Babylon nach einem Geheimnis suchen. Damit er vor den gedungenen Schatzgräbern mehr Autorität ausstrahlen kann, beruft er sich mittels einer Goldmaske auf seine Abstammung vom assyrischen König Tukultininurta, der im 13.Jahrhundert v.u.Z. regierte und der Babylon einst angegriffen hatte, und. Der Hodscha beruft sich auch selbst auf die Götter Assyriens, als ihm das Siegel des Salomo präsentiert wird. Auch die Abrafaxe suchen gemäß der Angaben im Bericht des Meneptah in derselben Zikkurat, die sie auch den Assyrern zuschreiben. Hier entdecken sie ein Wandrelief mit einem Lamassu, einem assyrischen Schutzdämon, dessen Schutz aber bei der Schatzkammer versagt hat.

[Bearbeiten] Orient-Express-Serie

Professor Loftus, mit dem die Abrafaxe an Bord des Orient-Express reisen, ist Archäologe und Spezialist für assyrische Bodendenkmäler in Mesopotamien. Auf ihrer Fahrt dorthin hält die Reisegesellschaft auch in Aleppo an, dem die Assyrer auch einst den Stempel aufdrückten. Loftus will nach Assur, wo er mit seinem Kollegen Ausgrabungen durchgeführt hat. Von dort machen sie sich auf den Weg nach Niniveh, einer der Hauptstädte der Assyrer. Dort angekommen, verkleiden sie sich mit der Maske des Tikulti-Ninurta als assyrischen Geist und können so die Geiselnehmer von Loftus' Kollegen in die Flucht schlagen. ...Austen Henry Layard...Hassam...Victor Place...

[Bearbeiten] Onepager

Im Onepager - Es war einmal... haben sich die Abrafaxe als phönizische Kaufleute verkleidet, um keinen Ärger mit assyrischen Grenzwachen und römischen Patrouillen zu kriegen.

Diese Furcht ist glücklicherweise zumindest teilweise unbegründet, da es zum Zeitpunkt der Handlung - um die Zeitenwende - schon längst keine Assyrer mehr gab. Römer schon.

[Bearbeiten] Fanfiction

Im Roman Die goldene Rübe wird erwähnt, dass die alte Königsstraße, die die großen Regionen des Vorderen Orients miteinander verband, von den Assyrern begonnen und den Achämeniden ausgebaut wurde.

[Bearbeiten] Kurzer Überblick zum Assyrischen Reich

...

[Bearbeiten] Externer Verweis

[Bearbeiten] Die Assyrer und das Assyrischer Reich spielen eine Rolle in folgenden Publikationen

MvHH: 25

Ma76: 9/83, 10/83, 11/83, 286, 297, 298

Abrafaxe-Onepager: Es war einmal...

Fanfiction: Die goldene Rübe
Bild:Hapfff.png Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder noch unvollständig. Wenn du möchtest, kannst du ihn ergänzen.
Persönliche Werkzeuge