Neuguinea

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Neuguinea wird in Beilagen, einem redaktionellen Artikel und in der Handlung der Australien-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt.

Neuguinea ist eine Insel im Pazifik, nördlich von Australien. Es handelt sich um die zweitgrößte Insel der Erde.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Auf Beilagen

Auf dem Australien-Poster wird Neuguinea im Zusammenhang mit Luis Váez de Torres genannt. Er passierte als Erster die Meeresstraße zwischen Neuguinea und Australien. Sie wurde dann nach ihm Torres-Straße benannt.

Die Beilage - Ein neues Abenteuer zum Heft 532 zeigt die Inselwelt von Ozeanien mit vielen Tieren als Poster. Neben Port Moresby, der Hauptstadt von Papua-Neuguinea, sind das Baumkänguru und der Kurzschnabeligel auf Neuguinea dargestellt. Im Text auf der Rückseite wird Neuguinea als zweitgrößte Insel nach Grönland erwähnt.

[Bearbeiten] Erwähnung im Mittelteil

In der redaktionellen Rubrik Die größten Abenteurer dieser Welt, im Mittelteil von Heft 444, wird über das Leben William Dampier berichtet. Er segelte 1699 von Australien nach Neuguinea, wo er eine Insel im Osten entdeckte, die er Neubritannien nannte.

[Bearbeiten] Erwähnung in der Handlung

An Bord der Investigator wird Brabax von Califax daran erinnert, was er Oktober 1802 vor Neuguinea sagte. Dort sollte es keine Krokodile geben! Dann begegneten sie aber doch einem Leistenkrokodil. Abrax erzählt anschließend der Mannschaft noch einmal die Geschichte.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Neuguinea wird in folgenden Mosaikheften und Beilagen erwähnt

Mosaik ab 1976: 444, 533 (Karte S. 2), 536

Mittelteil: 439, 444 (jeweils Die größten Abenteurer dieser Welt), 532 (Abenteuer Ozeanien)

Beilagen: Australien-Poster, Ozeanien-Poster
Persönliche Werkzeuge