Ilkai

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Pitipak, Califax und die Ratte reisen mit Ilkai auf dem Sepik

Ilkai ist ein Tier in der Ozeanien-Serie des Mosaik ab 1976, das in Ozeanien als legendäre Göttin geehrt und gefürchtet wird. Es soll der Legende nach eine göttliche Meerjungfrau sein, die besonders bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zu sehen ist.

[Bearbeiten] Ilkai im Mosaik

Ilkai ist eine legendäre Seekuh, bzw. ein Dugong, das dem Dampfer Ottilie im Sepik gefolgt ist. Nachdem Califax und Pitipak von dem Schiff nahe einem Baumhausdorf zurückgelassen wurden, freundet sich Pitipak mit dem Tier an. Da das scheue Tier gleich wieder abtaucht, als Califax am Ufer erscheint, glaubt er dem Kleinen nicht.

Die Dorfältesten der Korowai beraten sich über die beiden Gäste ihres Dorfes. Sie sind jedoch beunruhigt und lehnen es ab, sie zur Küste zu bringen, weil Ilkai vom Meer bis zu ihrem Dorf geschwommen ist. Das sei für sie ein böses Zeichen!

Da Pitipak wieder zurück zu seiner Mama reisen möchte, begeben sie sich ohne die Hilfe der Korowai auf die Reise. Nachdem ihnen die Baumkängurus nicht helfen können, redet Pitipak mit Ilkai, die zurück zum Meer schwimmen will. Da sie Pitipak nicht vor Krokodilen im Fluss gewarnt hat, hat sie noch etwas gutzumachen. Sie dürfen mit Ilkai auf dem Sepik reisen. Die Korowai sind darüber froh, denn sie sind nicht mehr in Gefahr. Ihre beiden Gäste müssen mächtige Geister sein, sonst könnten sie nicht mit Ilkai reisen.

Das glauben auch die Bewohner aus einem Dorf am Sepikufer, wo Caifax eine Pause einlegt und um Essen bittet. Doch als Pater Brown von Takele hört, dass zwei Geister ihr Dorfbesuchen, ist er verärgert. Er wirft einen Speer nach Ilkai, worauf das Tier im Fluss verschwindet. Takele prophezeit ihm, dass das böse Folgen haben wird. Und tatsächlich schlägt dann der Blitz in die Dorfkirche ein.

Die Legende von Ilkai wird in der redaktionellen Rubrik Abenteuer Ozeanien im Heft 539 erwähnt.

[Bearbeiten] Externer Link

[Bearbeiten] Ilkai tritt in folgenden Mosaikheften auf oder wird erwähnt

538, 539 (jeweils Auftritt),
540 (erwähnt)
Persönliche Werkzeuge