Tschadsee

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tschadsee ist ein Gewässer in Afrika, am Südrand der Sahara. Er wird in der Abrafaxe-Römer-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt.

Der König der Garamanten war mit dem römischen Händler Julius Maternus bis nach Agisimba am Tschadsee gereist. Diese Gegend gilt als Land der Nashörner und der Römer bringt von dort ein junges Nashorn mit.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Der Tschadsee wird in folgenden Mosaikheften erwähnt

471, 472
Persönliche Werkzeuge