Scheune am Rande der Völkerschlacht

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Abrafaxe landen in der Scheune

Die Scheune am Rande der Völkerschlacht ist ein Handlungsort im Mosaik - Kaiser, Krieger, Löwenjäger.

Die Scheune befindet sich in einem Dorf nahe Zuckelhausen, in der Nähe von Leipzig. Die Abrafaxe landen darin im Jahr 1813 am Rande der Völkerschlacht mit ihrem Zeitfernrohr. Nachdem sie das Dach durchschlagen, finden sie sich im weichen Heu wieder. Ein Unbekannter entdeckt dort ihr Zeitfernrohr, noch bevor Brabax es findet. Der Unbekannte flieht mit dem Fernrohr und als Brabax ihm folgen will, begegnet er einem anderen Soldaten.

Abrax findet in der Scheune die Uniformjacke des Fernrohrdiebes. Er zieht sie an und täuscht damit den Soldaten vor der Scheune, der jetzt Brabax bedroht. Nachdem sie ihn entwaffnet haben, verschwinden sie überstürzt. Nun tritt Califax aus der Scheune und erklärt dem Verstörten, dass sie die Abrafaxe sind.

[Bearbeiten] Die Scheune ist ein Handlungsort im folgenden Album

Kaiser, Krieger, Löwenjäger
Persönliche Werkzeuge