Mosaik 10/84 - Als Gefangene der Amazonen

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Oktober 1984
Nachdruck in Sammelband 27 - Im Reich der Amazonen
Umfang 20 Seiten
Panel 61 + Titelbild
Katalog 1.01.106
Serie Liste aller Abrafaxe-Mosaiks
Hauptserie: Alexander-Papatentos-Serie
Kapitel: Der Schild des Poros
Heft davor Den Räubern auf den Fersen
Heft danach Roxane und Alexander

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Erzähler: Alexander Papatentos
Die Abrafaxe und Alex finden die Scheune leer, in der sie den angeblich bewußtlosen Duschman zurückgelassen hatten. Anhand eines Büschels Haare, die Bimbo am Scheunentor findet, erkennen sie, daß Sudrak seinen Kumpan offenbar abgeholt hat. Unsere Freunde beschließen, nun nicht mehr den Bettelmönchen zu folgen, sondern sich auf den Weg ins Amazonenreich zu machen, um den zweiten Diamanten zu finden. Sudrak und Duschman, so ahnen sie, würden ihnen schon folgen.
Nachdem sie tief im Dschungel die Grenze zum Amazonenreich überschritten haben, stürzt Alex in eine spinnenverseuchte Fallgrube. Kaum gerettet, erweist er sich auf einmal erstaunlich reaktionsschnell und wagemutig. So fängt er z.B. einen auf ihn abgeschossenen Pfeil und entdeckt und entschlüsselt die zugehörige Selbstschussanlage.
Er ist auch der erste, der eine alte, halb verfallene, schon ziemlich vom Dschungel überwucherte Tempelanlage findet. Mutig betritt Alex den Haupttempel, zögernd folgen die Abrafaxe und Bimbo. Prompt fällt hinter ihnen das Tor ins Schloss und ein Tiger stürzt sich auf sie. Hier nun leistet Alex sein Bravourstück, indem er die "große Miezekatze" in einem Teufelsritt zur Raison bringt und in ihren Käfig zurückjagt. Krachend öffnet sich das Tor wieder und drei Amazonen erklären die vier im Namen ihrer Königin Roxane für gefangen.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Nach seinem Spinnenbiss möchte Alex nicht mit Rosmarinextrakt behandelt werden. (S.8)
  • Alex hat immer noch gelegentliche Anwandlungen zum Reimen: "Die Grube war zwar eine Pleite, doch gibt's bestimmt hier keine zweite!" (S. 8), "Sokrates, der Weise, spricht: Ohne Warnung schießt man nicht!" (S. 9) und "Packt man den Tiger kühn am Schwanz, vollführt er einen flotten Tanz!" (S. 18)
  • Die Doppelseite 12/13 von Horst Boche gehört zu den schönsten überhaupt im MOSAIK
  • Die Selbstschussanlage an der Grenze zum Amazonenreich kann als Anspielung auf die - in Westdeutschland zur Erscheinungszeit des Heftes öffentlich angeprangerten - Selbstschussanlagen an der deutsch-deutschen Grenze verstanden werden. Bemerkenswert ist, dass dies nicht zensiert wurde.

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Weitere Besonderheiten

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge