Horatio Hicks

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Horatio Hicks wird in der Amerika-Serie des Mosaik von Hannes Hegen erwähnt.

Hicks ist der eigentliche Lotse auf der Golden Star, und als solcher pflegt er eine Gruß-Bekanntschaft mit Victoria Jefferson, der sogenannten Mississippi Queen. Immer, wenn er mit der Star an ihrer New Orleanser Villa vorbeifährt, antwortet er mit einem Tuten auf ihr Glockengebimmel. Schließlich lockt ihn jedoch der Silberrummel nach Nevada, so dass er spätestens ab dem 22. Februar 1860 nicht mehr für Kapitän Parker auf der Star fährt.

[Bearbeiten] Sprechender Name

Hicks könnte auf die Trinkfreudigkeit mancher Mississippi-Skipper anspielen, Horatio ist offenbar um des Stabreims Willen gewählt worden. Er hat zudem Namensvetter in Mr. Hicks, der in Heft 63 auftritt, und in Colonel Horatio Springfield.

[Bearbeiten] Horatio Hicks wird in folgendem Mosaikheft erwähnt

154
Persönliche Werkzeuge