Bruno Warendorp

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno Warendorp wird in der Hanse-Serie des Mosaik ab 1976 erwähnt.

Bruno Warendorp ist ein Händler in Lübeck. Ulrike Luneborg erwähnt gegenüber ihrem Vater, dass Bruno Warendorp herrliches Glas aus Venedig im Angebot habe. Doch ihr Vater macht ihr verärgert klar, dass er kein Glas kaufen kann. Er schickt sie weg, denn er habe zu arbeiten.

[Bearbeiten] Zur historischen Vorlage

Bruno Warendorp († 1457) wurde etwa zur Zeit der Handlung im Jahr 1428 Ratsherr und 1432 Bürgermeister der Stadt Lübeck. Bereits seine Vorfahren spielten eine bedeutende Rolle in der Hansestadt. Bereits von 1301 bis 1341 war ein Bruno Warendorp Bürgermeister in Lübeck. Dessen Enkel, ein weiterer Lübecker Ratsherr, hieß ebenfalls Bruno Warendorp († 1411) und war der Vater des MOSAIK-Brunos.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Bruno Warendorp wird in folgendem Mosaikheft erwähnt

508
Persönliche Werkzeuge