Flann O'Brien

Aus MosaPedia

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Werk im Bild)
(Externer Verweis)
 
Zeile 19: Zeile 19:
[[Kategorie:Australien-Serie (Quelle)]]
[[Kategorie:Australien-Serie (Quelle)]]
[[Kategorie:Völkerschlachtdenkmal (Quelle)]]
[[Kategorie:Völkerschlachtdenkmal (Quelle)]]
-
[[Kategorie:Quelle (Autor)]]
+
[[Kategorie:Quelle (Autor)|O'Brien, Flann]]

Aktuelle Version vom 17:04, 12. Jan. 2020

Flann O'Brien ist der Name, unter dem der irische Schriftsteller Brian O'Nolan seine englischen Romane verfasst hat. Einer davon, At Swim-Two-Birds, ist eine Quelle für das MOSAIK. Flann O'Briens Name wiederum ist in einem Abrafaxe-Onepager zu lesen.

[Bearbeiten] Werk als Quelle

Aus der deutschen Übersetzung von At Swim-Two-Birds - Zwei Vögel beim Schwimmen - entnahm MOSAIK-Autor Jens-Uwe Schubert die Grundform für den Syllogismus-Spruch, den er in diversen Serien unterbrachte.

Außerdem ist der Miwok Zwei-Vögel-beim-Schwimmen aus der Wido-Wexelgelt-Serie nach dem deutschen Romantitel benannt.

[Bearbeiten] Werk im Bild

Im Onepager Der Dichterfürst (SUPERillu vom 1. August 2002) kann man einen Blick auf Brabax' Bibliothek erhaschen. Den Buchrücken zufolge stehen in seinem Regal u.a. Werke von H. C. Artmann, Arno Schmidt und Will Eisner sowie von Flann O'Brien. Vermutlich handelt es sich dabei um Zwei Vögel beim Schwimmen.

[Bearbeiten] Externer Verweis

Persönliche Werkzeuge