Savile Street

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Savile Street ist ein Handlungsort bei Anna, Bella & Caramella.

Die Savile Street (heute: Savile Row) ist eine Einkaufsstraße in der City of Westminster in London, die seit 1740 für ihre Herrenschneider bekannt ist.

[Bearbeiten] Schauplatz im Heft

Anna wird empfohlen, Hosen bei einem Herrenschneider in der Savile Street zu kaufen. Sie kauft sich eine Hose bei Henry Pool und verlässt gutgelaunt den Laden. Plötzlich stolpert ein Junge, der es sehr eilig hat, direkt neben ihr. Anna hilft ihm beim Aufstehen und er bedankt sich bei dem vermeintlichen Herrn. Während sie dem weglaufenden Jungen nachsieht, nähert sich ihr unbemerkt eine schnelle Kutsche. Darin sitzen Ada Byron und Bella, die den Jungen verfolgen. Bella ruft ihr zu, dass sie aus dem Weg gehen soll. Erschrocken springt Anna zur Seite, doch die Kutsche kippt um. Die Damen bleiben unverletzt, aber der Kutscher wird auf einen Baum geschleudert. Während Bella Anna vom Diebstahl der Zeittorkarte berichtet, erscheint Lady Ashcroft und spottet über "Lady Byron in der Gosse". Sie erinnert Ada an den Ball auf Windsmore Castle und begibt sich dann mit einigen Herrn zur Teestunde.

In einer Fußnote auf S. 17 wird darauf verwiesen, dass die Straße heute Savile Row heißt, aber immer noch für ihre Schneider berühmt ist.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Folgendes Mosaikheft spielt in der Savile Street

35
Persönliche Werkzeuge