Akrobatiktruppe von Adana

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Akrobatengruppe

Die Akrobatiktruppe ist eine Figurengruppe der Orient-Express-Serie. Auf sie treffen Loftus und die Abrafaxe in der Nähe von Adana.

Die Akrobaten üben in der Nähe von Adana für einen Auftritt auf dem dortigen Marktplatz. Geleitet wird die Gruppe von einem Hadschi. Loftus und die Abrafaxe hoffen, mit der Gruppe unerkannt in die Stadt gelangen zu können. Der Plan geling, doch mangels artistischen Könnens fallen die Abrafaxe auf und werden mit Loftus verhaftet. Vom deutschen Geheimagenten Harry Mater erhalten die Akrobaten Geld, damit sie Loftus und den Abrafaxen zur Flucht verhelfen. Harry Mater kommt damit Ömer Yeralti zuvor, verrät aber auch seine Anwesenheit.

Auf ihrer Weiterreise haben Loftus und die Abrafaxe den verletzten Akrobatenjungen Madjid dabei, den sie in Aleppo bei seiner Familie abgeben sollen.


[Bearbeiten] Die Akrobatiktruppe turnt durch folgendes Mosaikheft

296
Persönliche Werkzeuge