Lona Rietschel. Bilder meines Lebens - Comics und Zeichnungen für das MOSAIK

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Plakat zur Ausstellung 2014

Lona Rietschel. Bilder meines Lebens - Comics und Zeichnungen für das MOSAIK war eine Ausstellung, die vom 10. Juni bis zum 15. August 2014 in der Galerie Kulturbund Treptow in Berlin gezeigt wurde.

Die Vernissage zur Ausstellung fand am 6. Juni mit einer Laudatio von Klaus D. Schleiter statt. Am 13. August 2014 gab es eine Finissage zur Ausstellung.

Unter dem Titel Lona Rietschel – Mein Leben wurde die Austellung 2015 im Roten Laden, Weidenweg 17 in Berlin-Friedrichshain gezeigt. Die Vernissage fand am 26. April 2015 mit einer Laudatio von Klaus D. Schleiter statt.

[Bearbeiten] Die Ausstellung

Die Ausstellung präsentierte Original-Zeichnungen von Lona Rietschel aus verschiedenen MOSAIK-Jahrgängen von 1976 bis 1999. So waren u. a. die Zeichnungen der Titelbilder 1/76, 3/77, 10/78 und 3/87 zu sehen. Weiterhin gab es viele getuschte Heftseiten bzw. Doppelseiten im Original zu betrachten.

Außerdem wurden Plakate, Grafiken, Kalenderblätter aus dem Abrafaxe-Kalender 1999 und Skizzen der Abrafaxe gezeigt, sowie einige Arbeiten außerhalb des Mosaik. Einige der Ausstellungsstücke sind auch im Buch Lona Rietschel - Bilder meines Lebens abgebildet.

Mit dieser Ausstellung wurde die Künstlerin in ihrem Heimatkiez durch den Kulturbund Treptow gewürdigt. Ihre Zeichnungen haben das MOSAIK stark geprägt. Nach ihrem aktiven Berufsleben zeichnet Lona Rietschel auch heute noch neue Titelbilder bzw. Grafiken für die Abrafaxe-Sammelbände.

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge