Digedon 15

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Umschlag
Titelbild Rückseite
Jan Suski
Digedon 15
Serie Digedon
Heft davor Digedon 14
Heft danach Digedon-Sonderheft 1
Heftdaten
Erschienen Januar 2019
Umfang 48 Seiten vierfarbig
Auflage 250
Katalog noch nicht

Digedon 15 ist die 15. reguläre, insgesamt aber die 24. Ausgabe des Fanzines des Berlin-Brandenburgischen MOSAIK-Fanclubs Der Digedonen-Ring und erschien im Januar 2019.

[Bearbeiten] Inhalt

S. 2 ... Eure Rauschebärte vom Digedon: Editorial
S. 3 ... Inhaltsverzeichnis
S. 3 ... Hinweis (Impressum)
S. 4−11 ... Chionánthropos: Schnee im MOSAIK von Hannes Hegen (kleine winterliche Betrachtung)
S. 12−21 ... Coverman (d.i. Pteroman): Wie viel MOSAIK-Zeit vergeht zwischen Außen und Innen? - Teil 13 (Cover Nr. 83 bis 89 und Backcover-Vorankündigungen der Nr. 82 bis 88)
S. 22−29 ... Orlando (d.i. Roland Kern): Wir machen alles, was geht - Die Digedags als Universalgenies
S. 30−33 ... Smoky (d.i. Carsten Münch): Ausschuss oder seltene Sammlerobjekte? (Nachtrag I)
S. 34−40 ... Pteroman: Hegens Tricksereien - oder stand die Festung Königstein früher anders herum? (Reisebericht)
S. 41−44 ... Vor 10 Jahren ... (Bauchnabelschau auf den Beginn des DDR und die ersten beiden Digedon-Ausgaben)
S. 45 ... Intermezzo Popezzo XXVII (Weihnachten)
S. 46 ... Leserbrief (mit Antwort der Digedon-Frömmler)
S. 47 ... Orlando: Rutschpartie ins Ungewisse (Rezension zu Mosaik-Heft 242 vom Januar 2003)

[Bearbeiten] Bemerkungen

  • Das Fanzine-Logo ist diesmal mit Schnee überzogen (siehe Bild 1).
  • Der Beitrag Schnee im MOSAIK von Hannes Hegen (Seiten 4 bis 11) ist eigentlich keine nur "winterliche Betrachtung", denn es wird auch Sommerschnee auf Berggipfeln (und sogar anderen Planeten ohne Jahreszeitangabe) gezeigt.
  • Im Beitrag Wie viel MOSAIK-Zeit vergeht zwischen Außen und Innen? (Seiten 12 bis 21) ist eine Farbgraphik abgebildet, die alle Digedon-Hefte aufführt, welche die bisherigen Teile der Zeitvergleichs-Reihe beinhalten - natürlich mit Hinweis auf die jeweils behandelten Cover/Backcover.
  • Der Beitrag Ausschuss oder seltene Sammlerobjekte? (Seiten 30 bis 33) bezieht sich auf den "Fehldruck-Artikel" im Digedon-Heft 12, obwohl dieser laut Text im letzten Digedon verortet wird. Doch leider mußte der Beitrag bisher immer wieder aufgeschoben werden.
  • Der Beitrag Hegens Tricksereien - oder stand die Festung Königstein früher anders herum? (Seiten 34 bis 40) ist ein sehr interessanter Vergleich des Bauwerkes mit den von Hegens Mannen gezeichneten Stellen.
  • Dem Beitrag Vor 10 Jahren ... (Seiten 41 bis 44) ist eine Pracht-Vignette von Jan Suski vorangestellt.
  • Im Leserbrief (Seite 46) samt Antwort von Ralf Haubert geht es um die Religiosität der Digedags.
  • Die Rezension Rutschpartie ins Ungewisse (Seite 47) bespricht ein imaginäres Heft 242.


Bild 1
Umschlagmotiv im Zusammenhang
Persönliche Werkzeuge