Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella 29 - Räubermädchen und Dämonen

Aus MosaPedia

Version vom 18:02, 4. Jan. 2018 bei Wolfenstein (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Juli 2016
Nachdruck in noch nicht
Umfang 39 Seiten Comic
+ 13 Seiten Red. Teil
Panel 166 + Titelbild + Rückseite
Katalog noch nicht erfasst
Serie Anna, Bella & Caramella
Heft davor Das Dschungelkind
Heft danach Schöne Bescherung

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Per Zeitsprung werden Anna, Bella und Caramella in eine mitteldeutsche Landschaft im Spätherbst 1517 versetzt.
Anna landet in einem Wald und trifft dort in einem Räuberversteck auf dessen Inhaber, die Hieronymus-Bande. Obwohl sie die drei Amateurganoven mit Leichtigkeit besiegt, darf sie als Mädchen nicht Mitglied dieser Bande werden. Also täuscht Anna eine Flucht vor und kommt kurz darauf verkleidet als "Anton" zurück. Nach Bestehen dreier vom Hauptmann auferlegter Prüfungen kann sie sich so den arglosen Räubern anschließen.
Der erste gemeinsame Überfall auf einen armen Bauern, der gerade seine letzte Habe, die Kuh Lise, dem örtlichen Landvogt als Pacht bringen will, ist so gar nicht nach Annas Geschmack. Sie bricht die Aktion kurzerhand ab und schlägt den verdutzten Räuberkollegen vor, stattdessen doch besser den Landvogt zu überfallen.
Bella und Caramella wiederum landen durch den Zeitsprung in einem Schrank der Klosterbücherei im Kloster Helfta. Von den dort lebenden Nonnen werden sie, unter anderem auf Grund ihrer Erscheinung, für Dämonen oder Hexen gehalten. Eine besonders glühende Verfechterin der Hexenverbrennung, Schwester Beatrix, besteht darauf, die beiden dem Scheiterhaufen zuzuführen und wiegelt die anderen Nonnen gegen die vermeintlichen Dämonen auf. Nur Katharina hilft den beiden Mädchen. Bei einem nächtlichen Fluchtversuch überzeugt Bella sie daher, mit ihnen gemeinsam aus dem Kloster zu fliehen. Jedoch werden sie dabei in letzter Sekunde von Beatrix erwischt.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Besonderheiten

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge