Kaiserliche Kutsche in Haxthausen

Aus MosaPedia

Version vom 17:45, 2. Nov. 2009 bei Von Windiger (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
eleganter Vierspänner

Die kaiserliche Kutsche ist ein Transportmittel in der Serie Anna, Bella & Caramella.

Die Kutsche wird von vier Pferden (von einem ist allerdings nur ein Bein zu sehen) gezogen. Mit ihr reisen der Kaiser, seine Gattin, zwei Soldaten und ein Kutscher.

Baron von Haxthausen erwartet den Kaiser zur Hirschjagd. Er will ihn beeindrucken, um bei Hofe voranzukommen. Nach der Zerstörung seines Schlossgartens und der anschließenden Wiederherstellung und Verbesserung kommt die kaiserliche Kutsche vorzeitig auf dem Schloss an.

Nach einigem Durcheinander reisen die Hoheiten jedoch am gleichen Tag - mit dem Baron als Gefangenem auf der Rückbank - wieder ab. Das Gepäck, dass sich bei der Ankunft auf dem Dach der Kutsche befunden hat, wird bei diesem übereilten und zumindest für die Kaiserin sehr ärgerlichen Aufbruch vergessen. Der Baron hat sich die Fahrt nach Schönbrunn in jedem Fall völlig anders vorgestellt.

[Bearbeiten] Die Kutsche fährt in folgendem Mosaikheft vor

Anna, Bella & Caramella: 01
Persönliche Werkzeuge