Gott Pluto

Aus MosaPedia

Version vom 01:40, 12. Jan. 2016 bei Tilberg (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gott Pluto (griechisch Pluton) ist der römische Gott der Unterwelt. Nach ihm wurde der Planet Pluto benannt. Sein griechisches Pendant ist Hades. Er wird im Mosaik von Hannes Hegen und im Mosaik ab 1976 mehrmals erwähnt.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Gott Pluto in der Römer-Serie

Ein Diener entdeckt seinen Kaiser Cäsar Celsius eingesperrt in einer Hütte nahe dem Tivoli. Entsetzt ruft er: "Beim Hammer des Pluto!"

Als Digedag bei Rostus Clamottus erscheint, um den Zirkus zu retten, ruft dieser warnend: "Beim Pluto! Du kommst zu spät, Digedag!"

[Bearbeiten] Gott Pluto in der Alexander-Papatentos-Serie

Alexander Papatentos schwört bei Zeus, Hera, Pluto und weiteren Göttern, dass er in die gerade entdeckte Dschungelhütte entführt wurde.

[Bearbeiten] Gott Pluto im Mittelteil

Im redaktionellen Teil Abrax' Schatztruhe (Heft 453) wird auf Pluto verwiesen, nach dem die im Erdinneren erstarrte Magma als Plutonit benannt wird. Als bekanntester Plutonit wird im Artikel Granit erwähnt. Pluto wird hier fehlerhaft als griechischer Gott der Unterwelt benannt.

[Bearbeiten] Gott Pluto in der Abrafaxe-Römer-Serie

Als Titus Julius Prudentio in Heft 463 seinen Onkel Senilus erblickt, stellt er verwundert fest: "Bei Pluto, der ist aber alt geworden!"

In Heft 465 wird der Gott Pluto von Occius erwähnt, als er bei der Verfolgung des Circus Spontifex mit einem Fischerboot in einen Sturm gerät. Der Fischer will umkehren, weil sie sonst alle in Charons Boot sitzen würden. Occius entgegnet wütend, dass er sie längsseits der verfolgten Corbita bringen soll. Anderenfalls werde der Fischer als Erster Pluto sehen!

Auch der Kapitän der Corbita erwähnt Pluto, nachdem sein Schiff im Sturm auseinandergebrochen ist. Als Spontifex ihn fragt, wie hoch seine Fracht versichert sei, antwortet er spottend, dass Pluto nun einen Circus bekomme. Das passiere ihm sicher nicht alle Tage.

Als Occius in Caesarea Mauretaniae den Verlust seines Geleitbriefes bemerkt, flucht er: "Bei Pluto - der Brief ist weg!". Dem Centurio Vosincius erzählt er, dass Titus bei der Überfahrt von Neptun zu Pluto geschickt wurde.

Auf der Baustelle des Olympieion-Tempels erblickt Hadrian eine große Bulldogge und ruft erschrocken: "Bei Pluto, das ist ja der leibhaftige Cerberus!"

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Gott Pluto wird in folgenden Heften erwähnt

Mosaik von Hannes Hegen: 19, 100

Mosaik ab 1976: 9/84, 463, 465, 467, 476

Mittelteil: 453 (Abrax' Schatztruhe)
Persönliche Werkzeuge