Bote von Occius

Aus MosaPedia

Version vom 18:21, 21. Jun. 2014 bei Heinrich (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Bote weckt Aulus Flavius

Der Bote von Occius ist eine Figur in der Abrafaxe-Römer-Serie des Mosaik ab 1976.

Der Bote wird durch Occius mit einer dringenden Botschaft von Augusta Treverorum nach Rom geschickt, die er Aulus Flavius Improbus überbringen soll. Der Bote erreicht bei Sonnenaufgang die Stadt Rom und gerät in die von Liefergespannen und Wagen verstopften Straßen. Lautstark fordert er beim Gott Merkur eiligen Durchlass, doch das scheint niemanden zu interessieren. Schließlich erreicht er das Haus von Aulus Flavius und macht sich mit Schlägen am Tor bemerkbar. Da der Konsul noch schläft, betritt er das Schlafzimmer und weckt ihn. Dann übergibt er Aulus Flavius die bereits erwartete Botschaft.

[Bearbeiten] Der Bote tritt in folgendem Mosaikheft auf

463
Persönliche Werkzeuge