Anton Zischka

Aus MosaPedia

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Anton Zischka''' (1904-1997) - voller Name: ''Anton Emmerich Zischka von Trochnov'' - war ein österreichischer Journalist und Sachbuchautor. Den Großteil…“)
(Anton Zischka diente als Quelle für folgende Mosaikhefte)
 
Zeile 11: Zeile 11:
[[Kategorie:Redaktionelles (Quelle)]]
[[Kategorie:Redaktionelles (Quelle)]]
-
[[Kategorie:Quelle (Autor)]]
+
[[Kategorie:Quelle (Autor)|Zischka, Anton]]

Aktuelle Version vom 17:04, 12. Jan. 2020

Anton Zischka (1904-1997) - voller Name: Anton Emmerich Zischka von Trochnov - war ein österreichischer Journalist und Sachbuchautor. Den Großteil seines Lebens wohnte er in Spanien. Er zählte zu den erfolgreichsten und bekanntesten Wissenschaftsjournalisten des 20. Jahrhunderts. Eines seiner vielen Bücher diente als Quelle für einen Hintergrundartikel in der Weltraum-Serie des Mosaik von Hannes Hegen.

[Bearbeiten] Zischkas Werk - eine Quelle für das MOSAIK

Zischkas Buch Vom Tretrad zur Atomenergie erschien Ende 1957 bei Bertelsmann in Gütersloh. Zweieinhalb Jahre darauf nutzte Lothar Dräger, der Texter des MOSAIK, ein Kapitel daraus für seinen Artikel Bilder aus der Geschichte des Erdöls auf der Rückseite von Heft 43. Eventuell basieren auch zwei redaktionelle Abbildungen in Heft 42 auf dem Tretrad.

[Bearbeiten] Externer Verweis

[Bearbeiten] Anton Zischka diente als Quelle für folgende Mosaikhefte

42 (?), 43
Persönliche Werkzeuge