Alter Kollege von Scaramuccio

Aus MosaPedia

Version vom 20:09, 18. Jul. 2012 bei Heinrich (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Mamma mia, ..." Der Gondoliere begrüßt Scaramuccio

Der alte Kollege von Scaramuccio ist eine Figur in der Adria-Serie des Mosaik ab 1976.

Der Gondoliere aus Venedig ist ein alter Kollege von Scaramuccio. Als dieser in einer Schebecke mit Harlekin und den Abrafaxen nach Venedig zurückkehrt, streiken gerade die Gondolieri auf dem Markusplatz. Scaramuccio springt vom Schiff und landet direkt vor der Gondel seines alten Kollegen. Der begrüßt ihn, zieht ihn aus dem Wasser und bringt ihn zum Markusplatz. Dabei erfährt er den Grund des Streiks. Der Bankier Raffamoneti will der neue Doge werden. Beide unterstützen nun die anderen Gondolieri beim Kampf mit den Söldnern des Hohen Rates.

[Bearbeiten] Der Gondoliere tritt in folgendem Mosaikheft auf

6/77
Persönliche Werkzeuge