Mosaik - Die unglaublichen Abenteuer von Anna, Bella & Caramella 42 - Tumult in Ascot

Aus MosaPedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stammdaten
Titelbild Erschienen Oktober 2019
Nachdruck noch nicht
Umfang 41 Seiten Comic
+ 11 Seiten Red. Teil
Panel 180 + Titelbild + S. 2
Katalog noch nicht erfasst
Serie Anna, Bella & Caramella
Heft davor Im Tower von London
Heft danach Fiesta Mexicana

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Comic

[Bearbeiten] Inhalt

Bella verhandelt im Kensington-Palast mit Mr Conroy über die Trinkbecher der zwölf Apostel. Doch zuvor nimmt sie an einem Dinner teil, zu dem sich Victoria verspätet. Es kommt zu einer Auseinandersetzung, weil sie am Pferderennen in Ascot teilnehmen möchte und Mr Conroy ihr das als Vormund untersagt. Bella versucht ihn umzustimmen und präsentiert ihre zwölf Trinkbecher. Sie erhält Angebote von Mr Conroy, Lady Ashcroft und Lord Crickhowell. Als Conroy ihr einen Wechsel über zwölftausend Pfund überreichen will, bekommt sie ein schlechtes Gewissen. Nachdem sie von Cricky in seine Loge auf der Rennbahn eingeladen wird, will sie dort am nächsten Tag entscheiden, wer die Becher erhält. Am Abend überlegt sie sich einen Plan, wie sie Victoria heimlich auf die Pferderennbahn mitzunehmen kann.
Inzwischen unterstützt Caramella Harriet in Freestones Villa bei der Versorgung der ehemaligen Straßenkinder. Die Kinder werden am nächsten Tag neu eingekleidet und dürfen dann nach Ascot auf die Pferderennbahn mitkommen.
Am Morgen täuscht Victoria schlimmes Kopfweh vor und bleibt im Bett liegen. Dann klettert sie heimlich ins Nebenzimmer zu Bella. Unter ihrem weiten Kleid kann sie mit Bella unbemerkt nach Ascot reisen. Dort wird sie mit einem Schleier vor dem Hut Mr Conroy als Lady de la Fuite vorgestellt. Bella trifft nicht nur Caramella auf der Rennbahn, sondern auch ihre Freundin Ada und deren Mann William King.
Victoria fragt inzwischen einen Jockey, ob sie sich auf sein Pferd setzen darf. Doch das Pferd ist schreckhaft und stürmt nach ihrem Jubelschrei über die Rennbahn. Victoria ist ganz begeistert und will noch schneller reiten. Mit Entsetzen wird sie dabei von Bella und Mr Conroy beobachtet. Bella will jetzt endlich den Verkauf der Becher abwickeln. Lady Ashcroft kann ihre Mitbieter schlagen, weil sie zwanzigtausend Pfund Bargeld mitgebracht hat. Zufrieden über das Geschäft nimmt Bella das Geld entgegen. Doch als Mr King und seine Gattin im Pavillon erscheinen, fliegt der Schwindel auf. Er bezeugt, dass die Becher von Alastair McGonagall stammen. Noch bevor Bella verschwinden kann, erscheinen Tenebroso und Anna mit einem Lichtblitz. Sie begeben sich rasch zu Caramella, um zusammen mit ihr wieder in die Zukunft zu reisen. Bella kann das Geld noch an Harriet übergeben, um damit ihr Waisenhaus zu unterstützen. Dann verabschieden sie sich von Ada und Harriet und verschwinden. Victoria beendet unbeschadet ihren Reitausflug und wird von Lady Lehzen zurück in den Palast begleitet. Die Episode auf der Rennbahn wird nie offiziell bekannt werden.

[Bearbeiten] Figuren

[Bearbeiten] Bemerkungen

[Bearbeiten] Mitarbeiter

[Bearbeiten] Redaktioneller Teil

[Bearbeiten] Besonderheiten

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge